Die Horde des Drachen

 
   
 

 

Grex Draconis´ Besuch in der Marienschule Steinfurt-Borghorst

 

Im Sommer 2014 besuchten wir die Kinder der Marienschule in Steinfurt-Borghorst

zum Auftakt ihres mittelaterlichen Themas für die vierte Klasse.

       

Zwei Stunden lang erlebten und erfuhren die Schülerinnen und Schüler wie es im Mittelalter so zuging.
 
 

Aufmerksam beäugten und untersuchten sie das zahlreiche Anschauungsmaterial wie Schwert, verschiedenste Waffen, Schild, ein Bogen, Schmuck, sowie einiges mehr! Besonders interessant waren eine echte Hasenpfote und die wärmenden Felle.

Die Geschichte, das Leben, das Essen und auch die Ausrüstung eines Menschen im Mittelalter wurden ausführlich dargestellt.

Das war "Mittelalter zum Anfassen": Auch selbst einmal ausprobieren durften die Kinder! Das Anlegen und Tragen des Kettenhemdes war gar nicht so einfach, stellten sie fest.

 

   

 

 

Am Ende stellte Meyla noch ein paar Rätselfragen zum Thema, die zum Erstaunen der Lehrer alle Kinder richtig beantworten konnten.

Für uns war es eine sehr schöne Erfahrung, wie begeistert und interessiert die Kinder bei der Sache waren.

Man musste sie am Ende gar überreden, endlich in die Pause zu gehen...

Vielen Dank nochmal für die Einladung und weiterhin viel Spass mit dem Thema Mittelater wünschen wir den vierten Klassen der Marienschule!

 

 

 

 

                                       

 

   

 

 

Tyr´s Besuch in der Kita Altenberge

 

 

Im Frühjahr 2009 besuchte unser Jarl Týr die Kinder der Kindertagesstätte "Zappelkiste" in Altenberge,

die im Rahmen eines Projektes gerne mehr über das Leben im Mittelalter erfahren wollten.

       

Einen ganzen Vormittag war unser mutiger Krieger Týr umringt von einer ganzen Horde wissbegieriger Kinder.
 
 

Absolut aufmerksam lauschten sie seinen Worten und blickten wie gebannt auf die zahlreichen Gegenstände, die Týr als Anschauungsmaterial mitgebracht hatte. Darunter waren sein Schwert, verschiedenste Waffen, sein Schild, ein Bogen, Schmuck, sowie einiges mehr!

Er berichtete ihnen ausführlich über die Geschichte, das Leben, das Essen und auch die Ausrüstung eines Menschen im Mittelalter.

 

   

 

Das war "Mittelalter zum Anfassen": Auch selbst einmal ausprobieren durften die Kinder!

Oben sieht man eine unerschrockene Kriegerin in Onems Kettenhemd.

Unsere zweite junge Kriegerin ließ es sich scheinbar schmecken...

Alles in allem war es ein sehr interessanter und angenehmer Vormittag für unseren Jarl.

In diesem Sinne möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der Kita "Zappelkiste" für das Interesse und die Einladung bedanken!